Pressemitteilungen

Standard Life optimiert seine Digital Marketing-Investitionen mit Webtrends

Mit Hilfe von Webtrends verwandelt Standard Life Analysedaten in relevante Kundensegmente

Frankfurt, 28. Juni 2013Webtrends, der weltweit führende Anbieter von Digital Marketing, Unified Analytics und Customer Intelligence, meldet einen weiteren Erfolg im Finanzsektor: Der renommierte Versicherungs- und Finanzkonzern Standard Life baut künftig auf die Webtrends-Produkte Analytics 10Segments und Heatmaps.

In den vergangenen Jahren erlebte der Finanzsektor zahlreiche Umwälzungen. In Großbritannien war dies besonders die Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie „Retail Distribution Review“, die Finanzberatung und Beratungsentgelte regelt, sowie die Einführung der automatischen Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge, die Millionen von Arbeitnehmern im Vereinigten Königreich zugutekommt. Gleichzeitig findet ein weiterer signifikanter Wandel statt – der Aufstieg der Online-Vermögensverwaltung.

Als Unternehmen mit einem weitsichtigen Geschäftskonzept, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht, wollte Standard Life besser verstehen, wie seine Kunden mit den Online-Angeboten interagierten, um damit gezielter auf ihre Bedürfnisse eingehen zu können.  Hierfür benötigte der Konzern tiefere digitale Einblicke, mehr Erkenntnisse über das Online-Verhalten der Kunden auf seinen mehr als 600 Webseiten und ein besseres Verständnis ihrer Interaktion mit der mobilen Standard Life-App.

Nach einer umfassenden Marktrecherche entschied sich Standard Life für die Analytics 10-Plattform, die überragende Webtrends-Expertise sowie die Segments- und Heatmaps-Module mit ihren detaillierten Reporting und Insight-Fähigkeiten.

Bereits in den ersten zwei Jahren erwies sich die Partnerschaft zwischen Standard Life und Webtrends als überaus fruchtbar für die Entwicklung und Optimierung der Digital Marketing-Aktivitäten. Die Webtrends Analytics-Lösungen wurden zunächst für die 3,8 Millionen britischen Standard Life-Kunden eingeführt. Danach folgten Implementierungen bei Standard Life Investments in Irland und Kanada. Das Rollout in Asien und einer Reihe von Schwellenländern ist für die zweite Hälfte 2013 vorgesehen. Webtrends visualisiert, erfasst und misst das Besucherverhalten und zeichnet damit ein klares Bild von der Interaktion der Kunden mit den Websites oder der Mobile-App. Auf einem übersichtlichen Dashboard können die Marketingexperten von Standard Life genau erkennen, worauf die Kunden positiv bzw. negativ reagieren. Anhand der detaillierten Webtrends-Daten können sie relevantere und individuellere Inhalte bereitstellen und ihren Kunden so eine bessere Online-Erfahrung bieten.

Darüber hinaus lassen sich die Besonderheiten und Verhaltensweisen einzelner Besuchergruppen mit Webtrends Segments schnell identifizieren. Indem das betreffende Segment – ausgehend von einer größeren Population – mittels Events und Attributen immer stärker eingegrenzt wird, kann sich Standard Life auf spezifische Nutzerprofile und konkrete Kampagnen fokussieren und seine Werbeausgaben entsprechend kanalisieren. Die Webtrends Analytics-Lösung hilft dem Konzern dabei, seine wichtigsten kundenorientierten Zielsetzungen in die Praxis umzusetzen. Entscheidungen und strategische Ausrichtung basieren nun auf realem Kundenverhalten. Damit sinkt die Gefahr von Fehleinschätzungen, während die Kundenzufriedenheit steigt.

Das Webtrends-Expertenteam unterstützt Standard Life dabei, maximalen Gewinn aus seinen Digital Marketing-Investitionen zu ziehen und die innovativen Lösungen erfolgreich einzuführen. Dabei stehen die Webtrends-Experten den Standard Life-Teams und -Anwendern bei Aufgabendefinition, Implementierung, Tests und Best Practice-Entwicklung tatkräftig zur Seite. Obwohl Standard Life bei Weitem noch nicht das ganze Potenzial seiner Webtrends-Lösung ausgeschöpft hat, ließen sich bereits erste positive Auswirkungen auf das User Engagement beobachten.

„Durch die Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von Analytics 10 können wir die Fragen beantworten, die für ein Online-Unternehmen besonders wichtig sind“,meint David Scott, Leiter des Bereichs Group Platform & Customer Data Strategy bei Standard Life.

„Am meisten beeindruckt uns die Offenheit der zugrundeliegenden Plattform. Aber auch der Support durch das Webtrends-Expertenteam war exzellent und hat uns dazu bewogen, die Partnerschaft fortzuführen und das WebTrends-SDK auch auf den Mobile-Kanal anzuwenden.

„Das größte Hindernis auf dem Weg zur digitalen Analyse sind fehlende Mittel und das fehlende Verständnis durch In-house-Teams. Denn Erkenntnisse stammen nicht von Tools, sondern von Menschen. Erfolgreiche Analytics-Unternehmen investieren in zusätzliche Ressourcen, entweder in Form interner Teams oder durch die Auslagerung an einen externen Dienstleister“,erklärt Nick Sharp, Vice-President & General Manager EMEA bei Webtrends.

„Unsere Analytics 10-Plattform kann aber sehr viel mehr als nur Analysen. Sie ist eine echte All-in-one-Lösung, mit der Unternehmen das Verhalten ihrer Kunden verstehen können. Analytics funktioniert nur dann, wenn das Unternehmen weiß, was es erreichen möchte. Denn ohne Ziele lässt sich der Erfolg nicht messen. Die Webtrends-Experten können den internen Teams dabei helfen, ihre Situation einzuschätzen und relevante Zielsetzungen zu definieren, die reale Business-Fragen beantworten. Wir unterstützen sie nicht nur beim Setup, sondern leisten auch Hilfestellung bei Design und Management einer Messstrategie, die sich flexibel an neue Markt- und Kundenbedingungen anpasst.“

Eine ausführliche Beschreibung des Praxisbeispiels finden Sie unter. http://webtrends.de/uber-webtrends/referenzen/artikel/standard-life-optimiert-seine-digital-marketing-investitionen-mit-webtrends.html

Zusätzliche Informationen zu Webtrends Analytics finden Sie hier: http://webtrends.de/losungen/digital-measurement/multi-channel-measurement-customer-analytics/

Informationen zu Standard Life

Standard Life – 1825 gegründet, mit Sitz in Edinburgh – ist einer der größten Anbieter von Finanzdienstleistungen in Großbritannien. Das Unternehmen zählt mit ungefähr 6 Millionen Kunden zu den größten Versicherern der Welt. Dabei trägt Standard Life die Verantwortung für ca. 270 Milliarden Euro an Vermögenswerten. Zum Standard-Life-Konzern gehört neben der Versicherungssparte auch das eigene Investmenthaus Standard Life Investments. Mit Niederlassungen, Joint Ventures oder Tochtergesellschaften in Kanada, Irland, Deutschland, Österreich, Hongkong, Indien und China ist Standard Life weltweit präsent. In der 1996 gegründeten deutschen Niederlassung werden in Frankfurt aktuell von 380 Mitarbeiten mehr als 460.000 Kunden betreut. Die laufenden Beiträge liegen bei ca. 924 Millionen Euro (Stand: 31.12.2012).

 

Sprechen Sie mit uns...

Vielen dank für Ihr Interesse an unseren Lösungen. Der Link führt Sie nun auf eine Webseite, auf der wir Ihnen vertiefende Informationen in English bereitstellen.

Sehr gerne setzt sich aber auch einer unserer deutsch-sprachigen Mitarbeiter mit Ihnen direkt in Verbindung.

Bitte leiten Sie mich weiter zur Webtrends Website auf Englisch

Vielen Dank für Ihre Angaben. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

close